• 02651-78692
  • kontakt@einewelt-mayen.de
  • Mo - Fr 10-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr
  • Marktplatz 29, 56727 Mayen

“Abenteuer Sudan“ - Vortragsabend mit Pater Stephan

Es war ein guter Abend, der Abend am 19. Januar 2018 als Pater Stephan auf Einladung des Eine Welt Vereins Mayen über seine Begegnungen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Sudan berichtet hat.

Es war deutlich zu spüren, dass hier jemand referierte, der sich mit viel Herzblut und Überzeugung für die Menschen im Bürgerkriegsgebiet Südsudan einsetzt – und das seit fast 20 Jahren. Er weiß also wovon er spricht, wenn er anhand von vielen eigenen Dias von Menschen erzählt, die in froher Gemeinschaft frei von jedem Zwang sich singend, trommelnd und tanzend auf den Weg zum Gottesdienst begeben – in der freien Natur, ohne ein Kirchendach über dem Kopf und das trotz grenzenloser Armut und ständiger Bedrohung durch Splitterbomben.

Frieden und Demokratie hatte man ihnen versprochen, als sich der Südsudan nach jahrzehntelangem Bürgerkrieg vom Sudan unabhängig erklärt hatte. Aber die Gier nach Macht und Geld, der Kampf um die Vorherrschaft der einzelnen Volksstämme haben diesen Traum bisher verhindert. Da konnten die Zuhörer – circa 60 waren gekommen – auch bei Pater Stephan Bitterkeit spüren ob dieser menschenverachtenden Handlungsweise einiger weniger habgieriger Machtmenschen. Er hat aber den Mut nicht verloren. Er kämpft weiter für die notleidenden Menschen im Südsudan, die ihm ans Herz gewachsen sind. Mit vielen ist er heute freundschaftlich verbunden. Sie sind ihm dankbar, weil sie durch seine Unterstützung Hilfe zur Selbsthilfe erhalten und nicht mehr ohne Perspektive sind.

Er war jedes Jahr dort, um sich ein Bild zu machen von den Fortschritten, die seine Initiative Sudan/Südsudan machte. Inzwischen kann er von 8 Grundschulen, 3 weiterführenden Schulen und 5 Hochschulen sprechen, die dort entstanden sind. An diesen Schulen werden die Kinder und Jugendlichen unterrichtet, sie lernen lesen und schreiben und können auch eine Berufsausbildung erhalten. Damit werden sie auf ein zukünftiges Leben in größtmöglicher Selbstständigkeit vorbereitet. Sie erhalten aber auch täglich eine warme Mahlzeit. Und sie tragen eine Schuluniform, auf die sie stolz sind, denn damit gehören sie dazu – zu der Gemeinschaft an den Schulen, die sie hoffen lässt.

Im Anschluss an den Vortrag hatte der Eine Welt Verein Mayen auf Wunsch des Paters zu einer Taizé Andacht in die Herz Jesu Kirche eingeladen. Fast alle Besucher des Vortrags sind der Einladung gefolgt und haben der von Pfarrerin Metje Steinau geleiteten Andacht beigewohnt. In einem kurzen Text sprach Pater Stephan alle anwesenden Konfirmanden und Firmlinge persönlich an, sich für eine noch lebendigere und fröhlichere Gemeinschaft in ihrer Pfarrei einzubringen.

Uns hat der Abend mit Pater Stephan tief beeindruckt und nachdenklich gemacht. Er hat uns aber auch in unserer ehrenamtlichen Tätigkeit im Eine Welt Laden gestärkt und Mut gemacht, heute da weiterzumachen wo wir gestern unseren Tag beendet haben. Wir haben gelernt: Unser Einsatz lohnt sich, weil wir dazu beitragen, tatkräftigen Menschen wie Pater Stephan in ihrer selbst gewählten, großartigen Aufgabe Bestätigung und eine finanzielle Basis zu geben.

Ihre Spende gerne unter: Initiative Sudan/Südsudan P. Stephan e. V.,
IBAN DE92 5875 1230 0060 0324 48

Spendenkonto des Vereins Eine Welt e. V. Mayen

Spendenkonto des Eine Welt Ladens Mayen bei der KSK Mayen
BIC: MALADE51MY1
IBAN: DE31 5765 0010 0000 0167 74

Wir freuen uns sowohl über regelmäßige als auch über einmalige Spenden! Regelmäßige Spenden können über eine Einzugsermächtigung erfolgen. Ein Widerruf ist jederzeit möglich. Der Verein Eine Welt e. V. Mayen ist gemeinnützig und stellt Spendenquittungen aus.

© 2019 Eine Welt Laden Mayen. All Rights Reserved. Webdesign by Astrid Günther

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Die Datenerhebung ist anonym. Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung von Cookie-Dateien auf Ihrer Festplatte zu blockieren, indem Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers ändern. Um mehr zu erfahren über Cookies, lesen Sie unseren Datenschutz - Privacy Policy.

Ich habe von der Funktion der Cookie-Verwendung Kenntnis genommen, das Hinweisfenster kann deaktiviert werden.