• 02651-78692
  • kontakt@einewelt-mayen.de
  • Mo - Fr 10-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr
  • Marktplatz 29, 56727 Mayen

Wer sind wir?

Am 2. Mai 1991 gründeten evangelische und katholische Christen aus Mayen und Umgebung den Förderverein „Eine Welt e. V. Mayen-Maifeld“, der am 14.12.2005 in „Eine Welt e. V. Mayen“ umbenannt wurde.

Inzwischen hat der Verein circa 130 Mitglieder und mehr als 30 ausschließlich ehrenamtlich tätige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – beides mit zunehmender Tendenz. Er ist von Beginn an als gemeinnützig anerkannt.

1978

Ursprünge des Fördervereins

Die Ursprünge des Fördervereins liegen allerdings noch einige Jahre früher. 1978 wurde erstmals ein sogenannter „Dritte Welt Laden“ in der evangelischen Gemeinde von 20 engagierten Menschen (hauptsächlich Hausfrauen) auf Anregung des Gemeindepfarrers gegründet. In zwei Räumen der Gemeinde, die kostenlos zur Verfügung gestellt wurden, konnten schon damals fair gehandelte Produkte verkauft werden.
1986

Beginn einer ökumenischen Gemeinschaft

1986 kamen zunächst zwei, und später nochmals zwei katholische Frauen hinzu. Dies war der Beginn einer bis heute fortbestehenden ökumenischen Gemeinschaft zum Wohle notleidender Menschen in aller Welt.
1988

Umbenennung in „Eine Welt Laden“

1988 wurde der Laden in „Eine Welt Laden“ umbenannt.
1990

Der „Eine Welt Laden“ musste geschlossen werden

Ende 1990 benötigte die Gemeinde zur Vergrößerung des Gemeindebüros die beiden Räume, die bis dahin vom „Eine Welt Laden“ genutzt wurden. Der Verkauf konnte nicht fortgeführt werden. Zur Anmietung von neuen Räumen fehlte das Geld. Am 31.12.1990 musste der „Eine Welt Laden“ geschlossen werden.
31.12.1991

Gründung des Fördervereins „Eine Welt e. V. Mayen-Maifeld“

Aber der Gedanke lebte weiter und so kam es 1991 zur Gründung des Fördervereins „Eine Welt e. V. Mayen-Maifeld“. Ziel der damaligen Vereinsgründung war es unter anderem über Mitgliedsbeiträge und Spenden genügend Geld zur Verfügung zu haben, um Räumlichkeiten für einen Verkaufsladen anmieten zu können.
13. März 1993

Wiedereröffnung des „Eine Welt Laden“

Am 13. März 1993 konnte der „Eine Welt Laden“ in Mayen in der Göbelstrasse 40 Realität werden.
2003

Umzug zum Brückentor 9

2003 erfolgte der Umzug zum Brückentor 9
2008

Neue Räumlichkeiten am Marktplatz 29

2008 konnten die heutigen Räumlichkeiten am Marktplatz 29 bezogen werden.
2018

25 Jahre “Eine Welt Laden Mayen“

Am 13. März 2018 feierte der Eine Welt Laden Mayen sein 25. Jubiläum. Das haben wir nicht geglaubt, nicht zu hoffen gewagt sagt heute manch einer, der die Gründerzeit miterlebt hat. Und dennoch ist es wahr geworden. Wenn ein Laden mit so wenigen Mitteln aber mit so viel Herzblut so lange existiert, dann darf man getrost von einer Erfolgsgeschichte sprechen.

Auch heute noch leben der Verein und der Laden vom ehrenamtlichen Engagement der mehr als 30 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Nur weil keine Kosten für das Personal anfallen, war der Verein zusammen mit dem Laden in der Lage, seit der Gründung nahezu 200 000 Euro für Hilfsprojekte in aller Welt zur Verfügung zu stellen.

Spendenkonto des Vereins Eine Welt e. V. Mayen

Spendenkonto des Eine Welt Ladens Mayen bei der KSK Mayen
BIC: MALADE51MY1
IBAN: DE31 5765 0010 0000 0167 74

Wir freuen uns sowohl über regelmäßige als auch über einmalige Spenden! Regelmäßige Spenden können über eine Einzugsermächtigung erfolgen. Ein Widerruf ist jederzeit möglich. Der Verein Eine Welt e. V. Mayen ist gemeinnützig und stellt Spendenquittungen aus.

© 2017 Eine Welt Laden Mayen. All Rights Reserved. Designed By Astrid Günther

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Die Datenerhebung ist anonym. Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung von Cookie-Dateien auf Ihrer Festplatte zu blockieren, indem Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers ändern. Um mehr zu erfahren über Cookies, lesen Sie unseren Datenschutz - Privacy Policy.

Ich habe von der Funktion der Cookie-Verwendung Kenntnis genommen, das Hinweisfenster kann deaktiviert werden.